Lyrics

Lyrics / E / Eko Fresh / Eigentlich schon

Eko Fresh lyrics - Eigentlich schon



Lyrics:


  
   Eko :
  Kein Blut muss vergossen werden, kein Sarg muss in Zukunft geschlossen werden, wir
  haben noch zu lernen. Für meinen Schwager im Irak, denn der wartet jeden Tag,
  darauf, dass er Frau und Kind in die Arme nehmen darf. An die Mama, sie weint so
  viel, denn sie ist alleinerziehend und sie sucht nach einem Beruf, obwohl es leider
  keinen gibt. Du bist trotzdem wie du bist, Jude , Moslem oder Christ, dies geht raus
  an meine Frau, ich danke Gott das es dich gibt. An die Kinder ohne Freund, wenn du
  oft von Oben träumst. Jeder kanns erreichen, sei nur fleißig, leg dich bloß ins
  Zeug. Das hier geht an meine Feinde, hoffe ihr erreicht das Gleiche und seht selbst
  wie es ist, wenn jeder sich in deine Scheiße einmischt. Auf der Erde, alle Menschen
  von diversen Kontinenten, wir sehn die selben Sterne in der Ferne wenn sie glänzen.
  Ganz egal ob Schwarz oder Weiß, Ja oder Nein, ist er arm oder reich, ab und zu denk
  ich ihr ward nicht so weit, Azra und Eko, Chabos 4 Life !!!
  
  Refrain
  
  Philippe:
  Wenn du merkst, dass dein Leben mal vergänglich ist und dann dir keine Zeit mehr
  bleibt, da sie beendet ist. Doch dann verstehst, dass irren einfach Menschlich ist,
  dann begreifst du das Leben ist schön. Und wenn dann wirst du das letzte mal im Winter frieren. Und auch der letzte schöne Sommer ist dann hinter dir. Eines Tages wird dein Leben dann zu Ende sein. Bis dahin gilt nur: das Leben ist schön.
  
  jaysus:
  Für alle meine chabos aus fn, die das Leben kenn
  überleben in den Gegenden
  und zwar den elenden
  und dumme Dinge die sie quälen sind
  warum hier keiner drüber redet aber leben kann ein leben lang im Käfig drin
  bleib hart wir können nur gemeinsam
  alle meine Worte sagen deiner Seele sei hart
  laufe meinen Weg und ich verbreite mein Nam'n
  und ich denk an meine Wurzeln denn ich bleibe ein chab
  für den chab vom Arbeitsamt
  er hatte sehr viel Herz und er war ein Mann
  doch er konnte seine Kinder nicht ernähren weil er leider ohne Schule nirgends eine Arbeit fand
  was ich bin is was ich bring
  habe den Mund geschlossen und ich warte still
  bete jedes mal bis ich beim Vater bin
  und ich gebe dem ganzen Leben mit mein Taten Sinn
  
  lil'kay:
  alle meine chabos gebt nicht auf
  findet einen Job und steht mal auf
  geht jetz raus
  hebt die Faust
  viele meiner homes sind eh im Bau
  alle meine G's alle meine dogs kommen immer her denn ich rap für die Kids im Block
  spiele mit den kindern weil ich immer wieder da bin und ich sag ihnen rap das ist mein Job
  homie komm grenz dich ein
  sieh es doch mal endlich ein
  alles kommt zurück ich versuch ein guter Mensch zu sein
  ich rap für meine chabs
  immer wieder nur für meine stadt
  kay yo man der killa man ich komm in deine Stadt mit den kanacken das ist meine Art
  
  Refrain
  


Eko Fresh lyrics - Eigentlich schon


Nieruchomo¶ci - Torebki